Förderverein der Oberschule Naunhof e.V.


Drei Pausenbänke für die Oberschule

Am 09.11.2021 konnte der Förderverein der Oberschule drei neue überdachte Sitzgruppen aus sibirischer Lärche für den Pausenhof an die Oberschule übergeben, welche zu unserer Freude umgehend vom Hausmeister und tatkräftigen Helfern des Bauhofes aufgebaut und mit einem Wetterschutz-Anstrich versehen wurden.
Wie uns in der Mitgliedervollversammlung wenige Tage später von der Schulleitung gespiegelt wurde, registrierten die Lehrkräfte schnell eine deutliche Entspannung der Hofpausen-Atmosphäre. Wir freuen uns mit den Schülern und über unser erstes erfolgreiches Groß-Projekt als neu formierter Förderverein.


Unsere Internetpräsenz wird erwachsen

Nach der „Wiederbelebung“ des Vereins in den vergangenen Monaten erfolgt nach Registrierung einer entsprechenden Domain und Erstellung einer Interims-Homepage aktuell eine deutliche Erweiterung der hier abrufbaren Inhalte. Zahlreiche neue Funktionen erlauben Einblick in unsere Arbeit, bisherige Erfolge und Ziele des Vereins. Darüber hinaus wird es zeitnah neben einer Beitritts-Möglichkeit für Neumitglieder auch einen geschlossenen „internen“ Bereich, einen Newsletter und mehr geben. Lassen Sie sich überraschen.
Die entsprechenden Seiten werden derzeit im Hintergrund intensiv erprobt und sukzessiv freigeschaltet, um nach Möglichkeit noch vor Weihnachten dem öffentlichen Interesse an unserer Arbeit für die Oberschule Naunhof gerecht zu werden. Darüber hinaus erlaubt uns die Digitalisierung der Prozesse, dem hoffentlich anstehenden Ansturm an Neumitgliedern und den resultierenden Verwaltungsaufgaben gegenüber gerüstet zu sein. Wir freuen uns auf Sie bzw. Euch!


Fußball-Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“

Anfang Oktober trafen sich die Schulmannschaften der Region im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ zum Fußball-Wettkampf . Der Förderverein übernahm hierfür auf Anfrage die Fahrtkosten und gratuliert unseren Teilnehmern zu den errungenen Erfolgen.


Kursfahrt Lutherstadt Wittenberg

Im Juli 2021 unternahm eine Gruppe von Schülern eine Exkursion in die Lutherstadt Wittenberg, um dort im Rahmen einer Führung durch das Lutherhaus sowie eines Besuches des Rundpanoramas „Wittenberg zur Reformationszeit“ im Panometer mehr über Reformationsgeschichte zu erfahren. Der Förderverein konnte hierfür kurzfristig die Fahrtkosten übernehmen und so die unter Pandemiebedingungen deutlich erschwerte Realisation des Projektes unterstützen.